Monthly Archives: Mai 2018

Dein Name, welch Geschenke er beinhaltet

YIN-Frauenkreis und ein Erkunden unseres Namens

Hier möchte ich dich ein wenig hineinspüren lassen, was ich so bei meinen Frauenkreisen anbiete und wie ich die Abende gestalte.
Meist mache ich im Vorfeld für jede Frau ein Willkommens-Namens-Kärtchen, das ich selbst zeichne, für jede Frau ganz individuell kreiere, indem ich mich auf die Person einstimme und dann ganz intuitiv die Faben und Formen wähle. Dies macht mir besonders viel Spaß & doppelte Freude dann auch beim Verschenken.

Diesmal war das „Namens-Kärtchen“ von besonderer Bedeutung, da ich den Frauen etwas über ihre Vornamen erzählen wollte – unser Vorname, welch magischer Schatz sich darin verbirgt. Daniela Hutter hat mich dazu inspiriert (wie auch zu meinen Frauen-Kreisen) und mich noch tiefer an dieses innere Wissen herangeführt. Das Sammeln und Finden von Informationen über den Vornamen meiner YIN-Frauen ließ mich noch tiefer in diese Materie eintauchen. Im Frauenkreis reichte ich dann in einer Klangschalenmeditation den Frauen einen kleinen Einblick in die Bedeutung ihres Namens. Ein Austauschen und Erzählen der eigenen Erkenntnisse lies uns in ein tiefes Miteinander kommen.

So erzähle ich gerne meine Geschichte, denn ich komme immer mehr in ein Spüren und Wissen, was es bedeutet, wenn ich meine Gabriele voll integriere. Diesen wunderschönen Namen, der für einen Großteil meines Lebens nur auf formellen Dokumenten und in meiner Unterschrift „gelebt“ wurde, wieder mehr in meinen Alltag zu integrieren, bedeutet auch, mehr ich selbst sein. Denn die Gabi, so wie mich ein Großteil meiner Freunde und die gesamte Familie nennt, darf endlich erwachsen werden (mit 55 Jahren – grins). Mittlerweile liebe ich diesen Namen, war er mir lange Zeit wirklich fremd. Meine Family und „alte“ FreundInnen dürfen mich weiter Gabi nennen, denn dies ist ja ein Teil der GabRiELE. Was zählt, ist das innere Wissen um die Kraft, die aus der Schwingung und Energie der Gabriele ausgeht, jeder einzelne Buchstabe eröffnet ein Me(e)hr an Qualitäten und Fähigkeiten. 

So ist dies Tun für die Frauen immer auch ein Weg, mich mehr und mehr meinem eigenen Wesen als Frau zu nähern, meine Talente zu leben, selbst in meine Tiefe hineinzuspüren und so dem Ruf meiner Seele, die sich für dieses Leben eine „Gabriele“ als Namenskleid gewählt hat, zu folgen.
So findet sich das Wort LIEBE  in den Buchstaben meines Namens wieder und es wird spürbar, welch wundervolle Kraft hier wirkt !

Ich bin so dankbar dafür! Für diesen Weg des YIN, der mich noch näher an mein eigenes Wesen heranführt und für die Verbindung mit all den Frauen, hier bei meinen Frauenkreisen und auf Seminarreisen im realen Leben und in den internetten Welten, wo diese Verbindung ebenso spürbar ist.